Anträge, Bescheinigungen, Bürokratie

Anträge:

Deutschland ist ein Bürokratieland und wie in so vielen anderen Bereichen werden auch bei diesem Thema einige Anträge, Bescheinigungen und Dokumente verarbeitet. Wir helfen Schritt für Schritt bei der Verarbeitung der Anträge.

Für das Landratsamt Aichach-Friedberg stellen wir folgende Anträge zur Verfügung:

Niederschrift für ukrainische Flüchtlinge:
Die Niederschrift für ukrainische Flüchtlinge wird bei der Erstregistrierung im zuständigen Landratsamt benötigt. Die Niederschrift gilt als Antragstellung für einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis gem. §24 AufenthG. Um die Erstregistrierung vorbereiten zu können stellen wir für das Landratsamt Aichach-Friedeberg, Niederschriften für Einzelpersonen und für Eltern mit Kinder zur Verfügung. Fülle die Niederschrift mit Hilfe der Ausweisdokumente aus und bringe diese zur Erstregistrierung mit ins Landratsamt.

– Niederschrift für ukrainische Flüchtlinge (Einzelpersonen)
– Niederschrift für ukrainische Flüchtlinge (Eltern mit Kinder)

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG):
Ukrainische Flüchtlinge werden von den Behörden als Schutzsuchende gewertet, somit besteht grundsätzlich eine Leistungsberechtigung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Dieser Antrag kann ebenfalls bei der Erstregistrierung im Landratsamt abgegeben werden. 

– Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für ukrainische Staatsbürger
Alle Ukrainischen Flüchtlinge haben Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 des Aufenthaltsgesetzes. Der Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis wird in der Regel zusammen mit der Fiktionsbescheinigung nach der Erstregistrierung per Post vom zuständigen Landratsamt an die jeweiligen Haushalte verschickt. Dieser Antrag wird für die PIK – Erfassung benötigt. Auch hier empfehlen wir jedoch den Antrag bereits im Vorfeld auszudrucken und auszufüllen. Pro Person muss ein Antrag ausgefüllt werden, Eltern wie Kinder. 

Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für ukrainische Staatsbürger

Antrag auf Wohngeld – Mietzuschuss
Derzeit sammeln wir noch weiter Informationen für den Antrag auf Wohngeld.



PIK – Erfassung
„PIK“ nennt sich die Registrierungssoftware, mit der die ukrainischen Flüchtlinge deutschlandweit erfasst werden sollen, zusätzlich zur Registrierung im Ausländerzentralregister. „PIK“ steht für Personalisierungsinfrastrukturkomponenten und ist eine Registrierung samt biometrischen Fotos und Fingerabdrücken. Diese Registrierung dauert pro Person zwischen 30 und 45 Minuten. Alle ukrainischen Flüchtlinge werden nun nach und nach zu dieser Registrierung ins Landratsamt eingeladen, dazu erhalten sie einen Termin per Post. Anschließend bekommen alle ukrainischen Bürger eine Personal-ID Card per Post.

Für die PIK-Erfassung werden folgende Unterlagen benötigt:
– Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für ukrainische Staatsbürger
– Ausweisdokument (Reisepass, Ausweis etc.)

Fiktionsbescheinigung:
Die Fiktionsbescheinigung ist eine vorläufige Bescheinigung für den legalen Aufenthalt in Deutschland bis zur Aushändigung des Aufenthaltstitels. Als Nebenbestimmung erlaubt diese Bescheinigung auch die Erwerbstätigkeit. Die Fiktionsbescheinigung wird automatisch nach der Erstregistrierung vom zuständigen Landratsamt per Post ausgehändigt