Vorbereitung zur Ankunft der ukrainischen Familien

Grundsätzlich:

Millionen von geflüchteten Menschen aus der Ukraine suchen derzeit Schutz und Sicherheit in ganz Europa. Auch Deutschland hat sich dazu entschlossen den Menschen und Familien aus der Ukraine Schutz vor dem Krieg zu bieten. Die provisorischen Flüchtlingsunterkünfte sind überfüllt und auch keine sinnvolle und dauerhafte Lösung für die Familien die überwiegend aus Frauen und Kindern bestehen. Die Regierung und auch wir als Band appellieren an jeden privaten Haushalt der die Kapazität und die Räumlichkeiten aufbringen kann um diesen Menschen Schutz zu bieten.

Welche Personen bekommst Du vermittelt?
Je nach Kapazität und Räumlichkeiten werden die flüchtenden Personen individuell an die Privathaushalte vermittelt.
In der Regel handelt es sich um Mütter mit 1 bis 2 Kindern und manchmal die Oma.
Ab dem dritten minderjährigen Kind darf laut der ukrainischen Regierung auch der Familienvater mit ausreisen.
Aber auch Räumlichkeiten für größere Familien werden immer wieder gesucht.

Die Vermittlung der ukrainischen Familien geht direkt über uns.

Hierfür stellen wir folgende Formulare zur Verfügung:
– Ich möchte Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge anbieten
– Ich möchte ukrainische Flüchtlinge an Deutsche private Haushalte vermitteln


Corona/ Impfen:

34,5 % der Ukrainischen Bevölkerung sind derzeit vollständig geimpft. (stand: 23.02.2022)
Die Auffrischungsimpfung (Bosterimpfung) hingegen liegt bei unter 2%.
Die gängigsten Impfstoffe sind: BioNTech (Pfizer-Impfstoff), CoronaVac, Johnson & Johnson, Moderna, AstraZeneca

Hier findest Du alle weiteren Informationen des RKI zur Impfung von Geflüchteten.

Hier findest Du alle Corona Teststationen Aichach und Umgebung.

Rechtliches:

Nach der aktuellen Rechtslage müssen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine keinen Asylantrag stellen. Personen, die sich vor dem 24. Februar 2022 rechtmäßig mit unbefristetem Aufenthaltsrecht in der Ukraine aufgehalten haben, haben Anspruch auf vorübergehenden Schutz; das gilt auch für Drittstaatler mit befristetem Aufenthaltsrecht in der Ukraine, wenn sie nicht in ihr Heimatland zurückkehren können. Grundlage hierfür ist die sogenannte „Richtlinie über den vorübergehenden Schutz“. Der Schutz gilt zunächst für zwei Jahre, kann aber auf insgesamt drei Jahre verlängert werden. Damit müssen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine kein Asylverfahren durchlaufen. Den Personen ist es also möglich, einer Beschäftigung nachzugehen oder staatliche Leistungen in Anspruch zu nehmen. Hierzu wenden sich die Geflüchteten an die Ausländerbehörde. Darüber hinaus können ukrainische Staatsangehörige, die keine staatlichen Leistungen benötigen und daher vorerst nicht als Flüchtlinge registriert werden, visumfrei für einen Kurzaufenthalt nach Deutschland einreisen und nach Ablauf von 90 Tagen eine Aufenthaltserlaubnis für einen weiteren Aufenthalt von 90 Tagen einholen.
Hier findest Du alle Informationen zur Aufenthaltserlaubnis des Landratsamtes Aichach.

Verständigung/ Dolmetscher:

Viele Ukrainer sprechen neben Ihrer Amtssprache meist auch Russisch. In den ukrainischen Schulen wird Englisch und teilweise sogar Deutsch geleert.
Unserer Erfahrung nach kann man sich mit den meisten Personen, gerade in den ersten Tagen nur sehr gebrochen auf Englisch oder Deutsch verständigen. 
Ein hilfreiches Tool sind hier die kostenlosen Übersetzer App´s fürs Smartphone oder Tablet.
Unser Tipp: Google Übersetzter (Android, IPhone) / Übersetzten (IPhone)

Geht es um wichtige oder ausführlichere Themen die besprochen werden müssen, empfehlen wir Dolmetscher die die Russische und/ oder die Ukrainische Sprache beherrschen. Oft gibt es im näheren Umkreis oder im direkten Freundeskreis Personen die diese sprachen und Buchstaben beherrschen.

Auch wir können in einzelnen fällen Kontakte zu Dolmetschern vermitteln.

Die Volkshochschule Landkreis Aichach-Friedberg bietet derzeit Online Sprachkurse: Ukrainisch – für Anfänger an.
Die kostenlose Möglichkeit um die Grundlagen der Ukrainischen Sprache und Schrift kennenzulernen, die wichtigsten Redewendungen im Alltag zu erlernen und anzuwenden, um einfache Gespräche führen zu können.

Online Sprachkurs: Ukrainisch – für Anfänger